Jürgen Höllers Erfolgs-Blog

12
Dez

Die rollende Universität – Motivation im Auto

Veröffentlicht von am in Persönlichkeit
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2075
  • 0 Kommentare

Mahatma Gandhi hat sich einmal über das Lernen geäußert:

„Lebe, als würdest Du morgen sterben.
Lerne, als würdest Du ewig leben.“

In diesem Beitrag gebe ich Dir einen Tipp, den ich selber 1990 auf einem Erfolgs-Seminar von Nikolaus B. Enkelmann erhielt. Er sagte: „Warum wandeln Sie Ihr Auto eigentlich nicht zu einer rollenden Universität um?“ Gute Frage. Warum eigentlich nicht?

Was er damit meinte, war der Einsatz von Audio-Weiterbildungsprodukten, die man während des Autofahrens hören kann. Laut einer Studie des deutschen Verkehrsministeriums verbringt der durchschnittliche Berufstätige pro Tag ca. 50 Minuten in einem Fortbewegungsmittel, vorzugsweise im eigenen Auto.

 

Und was macht der durchschnittliche deutsche Berufstätige in dieser Zeit? Nun, ca. 94 % hören Radio = „Kaugummi fürs Gehirn“: Immer die gleichen Lieder, immer die gleichen Werbespots, immer die gleichen (negativen) Nachrichten, zu jeder halben Stunde. Nun, das entspannt, es strengt nicht an, es lenkt ab – aber nach einer Stunde Autofahrt hast Du Dich in keinster Weise weiterentwickelt oder motiviert, im Gegenteil, möglicherweise hast Du Dich sogar ein bisschen von den Medien verdummen lassen…

Und so nahm ich dankbar diesen Ratschlag an und kaufte gleich mal auf diesem Seminar für mehr als 2.600 DM Weiterbildungs-Kassetten (für die etwas jüngeren Leser: Dabei handelt es sich um kleine, schwarze, viereckige Plastikdinger, mit deren Hilfe man Musik oder Sprache abhören konnte, die Vorläufer der CD…).

Einen Teil der erworbenen Produkte verwendete ich für mich, außerdem erhielt jeder meiner damaligen Unternehmensberater, die für mich tätig waren, ein ausführliches Paket. Damit sie aber dieses Paket nicht ohne es anzuhören in eine Ecke warfen, erklärte ich ihnen, dass wir uns beim nächsten Treffen genau über diese Inhalte unterhalten würden. Nun, auf diese Weise waren alle gezwungen, dieses Audiopaket genauestens anzuhören…

Und als wir uns einige Wochen später beim nächsten Meeting trafen, waren alle begeistert. Jeder hatte bei den stundenlangen Fahrten zum nächsten Kunden die Weiterbildungskassetten gehört und die meisten hatten sich mittlerweile sogar eigene, neue besorgt. Was ist das Phantastische an dieser Weiterbildungsmethode?

Nun, wir wandeln quasi unser Auto in einen rollenden Hörsaal, in eine fahrbare Universität um. Ich machte es mir zu einer Grundlage, die Hälfte der Zeit, die ich in meinem Auto verbrachte, mittels Weiterbildungs-Kassetten zu verbringen. Zum einen wurde die Fahrzeit auf diese Weise plötzlich kurzweilig und aufregend, zum anderen lernte ich nebenbei, ohne jede zusätzliche Investition an Zeit.

Ich hatte dabei immer ein kleines Diktiergerät bei mir, um Ideen, Gedanken, Anregungen etc. sofort diktieren zu können, damit sie mir nicht verloren gingen und ich neue Ziele definieren konnte.

Außerdem hörte ich jedes Audioprodukt nicht nur einmal (denn so ganz nebenbei ist man beim Autofahren ja auch noch ein bisschen mit Fahren abgelenkt…), sondern jedes Produkt mindestens fünfmal (einzige Ausnahme war, wenn mir das Audioprodukt beim allerersten Anhören überhaupt nicht gefiel). Und die allerwichtigsten Audiohörbücher hörte ich im Lauf der Zeit sogar 21 Mal – damit sich die Inhalte auch wirklich in meinem Unterbewusstsein programmieren konnten.

Und jetzt habe ich noch die allerbeste Nachricht für Dich: Falls Du regelmäßig mindestens 30 Minuten täglich ab sofort Deine Audio-Weiterbildungs-Produkte anhörst, darfst Du sogar Deine Lesezeit auf 30 Minuten täglich vermindern. Natürlich nur, falls Du es möchtest und Du bisher kein großer Freund des Lesen warst. Ich persönlich lese weiterhin sehr, sehr gerne und würde mir von niemandem verbieten lassen, auch nicht von mir selbst, mindestens eine Stunde am Tag zu lesen.

Einige meiner Audio-Weiterbildungsmedien gehören übrigens zu den erfolgreichsten, zumindest im deutschsprachigen Raum, die jemals verkauft wurden. Alleine die CD „Motiviert zum Erfolg“ hat sich mehrere hunderttausend Mal verkauft. Immer wieder bekomme ich E-Mails von meinen Kunden, dass sie seit Jahren immer wieder meine Audio-Weiterbildungsprodukte anhören und mit jeder Wiederholung immer erfolgreicher wurden.

Audioprodukte sind zwar etwas teurer als Bücher, aber denke immer an folgendes Zitat:

„Wer mit der Weiterbildung aufhört, um Geld zu sparen,
könnte genauso gut eine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen!“

Du kannst natürlich auch bei vielen anderen Gelegenheiten Weiterbildung hören:

Beim Joggen, beim Einkaufen, beim Wagenwaschen, in der Badewanne, beim Radfahren, beim Warten in der Metzgerei, bei der Gartenarbeit, beim Gassi gehen, und vieles mehr.

Aber der beste und effektivste Weg um zu lernen ist, Seminare zu besuchen. Mein Angebot: 2-Tages-Intensiv-Seminar zum absoluten Kennenlern-Preis:

Klicke hier für mehr Erfolg und Motivation.

0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Mittwoch, 21. April 2021