Jürgen Höllers Erfolgs-Blog

Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Management
03
Mai
0

Interview mit der Zeitschrift "Karriere-Einsichten

Veröffentlicht von am in Management

"Das Leben ist der brutalste und beste Lehrmeister"

Karriere-Einsichten: In den 90er-Jahren waren Sie der Medien-Guru, wenn es um Motivation und Erfolg ging. Sie waren überall zu sehen, zu hören und füllten riesige Hallen. Wie genau kam es dann zum Absturz?

Jürgen Höller: Der Grund, warum es zum Absturz kam, war letzten Endes der geplante Gang an die Börse. Ich hatte mit einem ganz kleinen Unternehmen angefangen und etablierte in recht kurzer Zeit ein extrem erfolgreiches Business. Damit wollte ich in den Börsenmarkt einsteigen. Doch es kam alles anders als geplant.

Weiterlesen
Aufrufe: 187
0
30
Jan
0

Werbung erhöht den Verkaufs-Erfolg

Veröffentlicht von am in Verkauf

In den 40igern war es praktisch unmöglich an einer Plakatwand vorbeizufahren, ohne auf Werbung von ”Wrigley´s Kaugummi” zu stoßen.
Einmal saß R. J. Wrigley, der Gründer und Leiter des Unternehmens in einem  Flugzeug. Während seine Mitbewerber vorsichtig einige tausend Dollar in die Werbung steckten, waren es bei ihm Millionen.
Sein Sitznachbar fragte ihn deshalb: ”Sagen Sie, warum investieren Sie eigentlich weiter so hohe Summen in die Werbung, obwohl jeder Ihr Produkt schon kennt?”
Und R. J. Wrigley antwortet:

Weiterlesen
Aufrufe: 3309
0
21
Jan
1

„Das geht nicht!“ – aber dann wurden es Erfolge!

Veröffentlicht von am in Persönlichkeit

„Gut informierte Menschen wissen, dass es unmöglich ist, die menschliche Stimme via Kabel zu übertragen. Und wenn es möglich wäre, hätte das Ganze keinen praktischen Wert.“
(Leitartikel in der Boston Post, 1876)

„Mit der Weltausstellung von Paris wird auch die Geschichte des elektrischen Lichts enden, und man wird nichts mehr davon hören.“
(Professor Erasmus Wilson, 1888)

Weiterlesen
Aufrufe: 2283
0
18
Dez
0

Ich will – und ich werde (ein Erfolgsgeheimnis)!

Veröffentlicht von am in Persönlichkeit

Henry Ford, der Automobilkönig, war einer der Menschen, die sich ständig voller Motivation große Ziele zum Nutzen der Menschheit setzten. So lautete eines seiner Ziele: Jeder Amerikaner soll einmal ein eigenes Auto fahren können. Eines Tages beschloss er, einen (seinen später berühmten) V-8-Motor zu bauen. Er dachte dabei an eine Maschine, die alle acht Zylinder in einem Block vereinen sollte. Seine Ingenieure behaupteten, dass es unmöglich sei, einen Acht-Zylinder-Motor in einem Stück zu fertigen. Doch Ford hatte sein Ziel und bestand darauf. Die Ingenieure meinten immer wieder, dass es nicht möglich sei. „Reden Sie nicht lange“, befahl Ford, „bleiben Sie dran, bis Sie die Lösung haben. Zeit spielt keine Rolle. Punkt! Schluss!“

Weiterlesen
Aufrufe: 3006
0